Schützen wir unsere Igel

Auch in unserer Gegend werden immer mehr Mähroboter in Anspruch genommen. Viele Igel fallen dem Mähroboter in den heimischen Gärten zum Opfer.
Igel flüchten nicht und bei Gefahr rollen sie sich zu einer Kugel zusammen und erstarren. Es kommt meist zu schweren bis tödlichen Verletzungen durch die scharfen Messer. Auch zerschnittene Kinderfüsse und Hundepfoten gab es schon.
Darum passen Sie auf und lassen Ihren Mähroboter nicht in der Dämmerung und nachts laufen. Kontollieren Sie Ihren Garten vor dem Mähen und programmieren Sie den Roboter so, dass er nicht unter Hecken mäht. Noch besser ist, wenn Sie dabei sind, wenn der Mähroboter seine Arbeit verrichtet. Es ist leicht umzusetzen und so können wir alle dazu beitragen, dass die Igel in unseren Gärten nicht qualvoll sterben müssen und die sonst schon niedrigen Bestände weiter dezimiert werden.